Eine Reaktion zu “Zurück in Belém”

Kommentare abonnieren (RSS) oder TrackBack URL

Hallo Ihr Leute, die Reisen nach Belém und Breves kenne ich schon. Ich war mit Hans, Helena, Patrick und Dona Nair(die Mutter von Helena)in 2004 mit dem VW Bus vom Hans richtung Belém gefahren. Es war eine sehr anstrengende Reise, denn so viele Kilometer halt keiner aus. Also, wir sind von Paulista (Ein Stadtteil, wo wir wohnen in Pernambuco) hingefahren. Ich glaube wir haben so drei, vier Tage gebraucht bis wir unser Ziel erreicht haben. Aber das hat sich gelöhnt, denn in Belém und in Breves war es außergewöhnlich perfekt. So eine tolle Reise habe ich nie gemacht. Ok, nach Deutschland war auch wunderbar. Aber das ist was Anderes. Woran ich mich immer noch errinern kann, ist das ich mich in das Essen verliebt habe, denn ich mag aber sehr gern Açaí (Ein sehr gutes Frucht, also keine Ahnung wie man das auf Deutsch beschreiben soll. Aber probiert mal, dann werdet ihr sicherlich mögen!! hier sind ein paar Bilder von ihm. http://oglobo.globo.com/blogs/arquivos_upload/2009/03/325_2552-acai.jpg)

Also, habe nur gute Errinerungen davon und ich empefehle es Euch mal dahin zu fahren, denn wer sagt, der kennt Brasilien, der ist ganz falsch. Ich selber, als Brasilianer, kenne es kaum. Ich kenne besser Deutschland als Brasilien. :)

Ich wünsche Euch eine schöne Zeit in Belém und auch wo ihr seid.

Macht´s gut!

Rodrigo Farias.

Rodrigo Farias am 23. Juni 2009 um 13:25
Ein Kommentar hinterlassen
Erlaubte Tags : <blockquote>, <p>, <code>, <em>, <small>, <ul>, <li>, <ol>, <a href=>..


 Name


 Mail (wird nicht veröffentlicht)


 Website

Bitte beachten sie, dass ihr Kommentar möglicherweise erst freigeschaltet werden muss.
Rückfahrt über Breves nach Belém Insel Mosqueiro